18. Januar 2019 eccojaeger

Aktueller Wochenbericht KW4

Salate:
Die Kälte hat Südeuropa fest im Griff. Dies verlangsamt das Wachstum der Salat- und Gemüsepflanzen und führt zu Verzögerungen bei der Ernte sowie als Folge zu Engpässen bei der Verfügbarkeit. Die Qualität ist immerhin mehrheitlich gut, die Preise jedoch bleiben hoch.
Aktuelle Sorten: Nüssler, Portulak, Endivien, Endivien lavata, Frisée, Rettiche, Zuckerhut, Radiesli.

Gemüse:
Blumenkohl, Broccoli, Auberginen sind nur knapp verfügbar.
Aktuell – Wurzelgemüse: Karotten – alle Farben, Bund Karotten, Peterliwurzeln, Pastinaken, Kerbelwurzeln, Sand-Karotten, Navets gelb + weiss, Stachys.
Aktuelles Blattgemüse: Krautstiele, Krautstiele farbig – auf Vorbestellung, Spinat grob, Spinat fein, Wurzelspinat, Mangold, Mangold rot – auf Vorbestellung.
Aktuelle Kohlsorten: Kabis weiss, Kabis rot, Spitzkabis, Kohl/Wirz, Federkohl, Palmkohl, Federkohl rot – Auf Vorbestellung.

Kartoffeln:
Neu aus der Region: Süsskartoffeln.

Nach einigen Jahren der Entwicklung und der Erprobung der passenden Sorten für unsere klimatischen Bedingungen sowie Böden ist es dem initiativen Gemüsebauer Martin Zogg im Rheintal gelungen, qualitativ einwandfreie Süss-kartoffeln zu kultivieren. Ab sofort und solange die Ernte reicht, werden wir Sie deshalb mit Regio-Süsskartoffeln beliefern.

Früchte:
Die besten Blutorangen gibt es jetzt, die Früchte sind tiefrot ausgefärbt und munden hervorragend.
Dasselbe gilt für die Halbblut/Tarocco Orangen und den Clementinen “Orri“
Tipp: CH-Kernobst – testen Sie die neue rotschalige Birnensorte “Calanda“ aus dem Bündner Rheintal.

Auf Vorbestellung:
Eierschwämme aus Portugal/Spanien (Achtung – sehr teuer), Morcheln aus China, Steinpilze aus Südafrika.

Kontaktieren Sie uns!

Bei Fragen, Kritik, Anregungen oder Wünschen stehen Ihnen folgende Abteilungen zur Verfügung: