Aktueller Wochenbericht KW 5

Zwischen Winter und Frühling!  Aktuelles auf dem Markt:

Winter-Wurzelgemüse: Navets, Gelbe Räben, Pastinaken, Peterliwurzel, Sand-Rüebli, Melonen-Rettiche oder Rettich blau…

Frühlingsboten: Erdbeeren, Spargel grün, Morcheln China, Snack–Zitronen und Pompia-Zitronen.

Allgemein: Die kalten nächtlichen Temperaturen bei unseren südlichen Nachbaren beeinflussen das Wachstum der wärmeliebenden Pflanzen sehr. Deshalb bleibt die Verfügbarkeit bei den Blattsalaten eher knapp und auch die Preise der Gurken, Tomaten und Zucchettis werden nächste Woche kaum fallen.

Andererseits drängen sich schon massenweise Erdbeeren aus diversen Ländern auf den Markt. Wir haben uns für die Italiener entschieden. Sie kommen aromatischer und spannender daher als die Ware aus Spanien.

Die ersten Morcheln aus China sind bereits auf dem Zürcher Engros-Markt eingetroffen. Anscheinend ist es den Chinesen vor einigen Jahren gelungen diesen Edelpilz im grossen Stil zu züchten. Mit toller Qualität und einwandfreien Laborergebnissen, dazu noch viel günstiger treibt er den Türken den Angstschweiss ins Gesicht. Richtig los geht es
dann im Frühling mit der wildwachsenden und in der freien Natur gesammelten Morchel aus der Türkei.

Nespole: So früh kam sie noch nie daher, die erste Steinfrucht des Jahres!Die japanische Wollmispel ist zwar altbekannt aber nicht allseits bekannt. Die auf Italienisch Nespole genannten Früchte sind aber unbedingt eine Bekanntschaft wert. Wenn Sie irgendwo eine Frucht entdecken, die wie eine Aprikose mit Transportschäden aussieht, dann sind es Nespole. Mit ihrem süss-sauren Geschmack kann man sie zwar auch so essen, aber vor allem werden sie zu Kompotts oder Konfitüre verarbeitet. 

Ingwer jetzt auch in BIO–Qualität: Ingwer-Wasser, Ingwer-Sirup oder ein selbst aufgebrühter Ingwertee kann in der Erkältungszeit wahre Wunder bewirken. Er lindert Husten, Halsschmerzen und Schnupfen. Er wirkt antibakteriell, bekämpft Viren und liefert eine tolle Ladung an Vitamin C und wertvollen Mineralstoffen. Bio–Ingwer ist kleiner als der konventionelle Ingwer, hat viel feinere Fasern, ist aromatisch und als Bonus obendrauf: man muss ihn NICHT SCHÄLEN!  

Snack-Zitronen oder Lemon-Snack:  Eine Art Mini-Zitrone mit ca. 5 cm Durchmesser in der Schale à 250 Gramm, das wäre doch einmal was! Das Innenleben dieser kleinen «jöö Zitrönchen» ist 100 Prozent Zitrone. Die Schale ist jedoch süsser als die ihrer grossen Schwester!

Problematisch: Oxalis grün von Keltenhof / Ersatz Oxalis grün von 2B.

Kontaktieren Sie uns!

Bei Fragen, Kritik, Anregungen oder Wünschen stehen Ihnen folgende Abteilungen zur Verfügung: