Aktueller Wochenbericht KW 33

Die heissen Tage und Wochen dieses Sommers führen dazu, dass viele Produkte früher als in einem durchschnittlichen Jahr angeboten werden können, anderseits auch dass die Saison zum Beispiel bei den Aprikosen demnächst bereits vorbei ist. Ein Engpass zeichnet sich bei den Blattsalaten ab. Noch ist nicht klar, ob wir nächste Woche ausreichend Lollo grün und rot erhalten werden, meist jedoch lässt sich mit Alternativen der Bedarf decken.

Das Gemüseangebot wird bereits zunehmend herbstlicher. Kürbisse sind in grosser Vielfalt vorhanden: Muskat, Butternuss, Hokkaido, Napoli und Delica.

Diese Woche gab es am Donnerstag einige Kilo Steinpilze, danach war bereits wieder Ebbe im Pilz-Lager. Wir hoffen Ihnen die nächste Woche etwas mehr Ware anbieten zu können; ein «Versprechen» ist dies jedoch nicht.

Beim Kernobst geht die Inlandsaison wieder los. Birnen sind neu – nicht ganz aus der Schweiz, sondern aus der Grenzzone im Veltlin – die Sorten Carmen als Hauptsorte und Guyot als ausgezeichnete Frühsorte. Ebenfalls neu können wir Ihnen Gravensteiner Äpfel anbieten – saftig, süsssauer mit einem wunderbaren Aroma. Weitere Frühsorten wie «Galmac» und «Summerred» können wir gerne für Sie besorgen, diese Äpfel bieten jedoch bei weitem nicht dasselbe Essvergnügen.

Aus dem Rheintal liefert uns Obstbauer Andi Gantenbein wieder Zwetschgen, circa eine Woche die Frühsorte «Dobrovica» danach geht es mit den «Fellenberger» weiter.

Bei den Trauben blau liefern wir Ihnen ab dieser Woche die ausgezeichnete «Lavallee», bei den weissen Trauben fahren wir weiter mit der zuckersüssen «Vittoria». Die allerersten «Uva Italia» mit dem feinen Muskat Geschmack sind auf Vorbestellung und zu einem noch stolzen Preis bereits erhältlich.

Die Aprikosensaison ist zu Ende. Dennoch werden wir noch einige Wochen Ware anbieten können, doch der Geschmack ist nicht mehr top und die Früchte werden schnell «mehlig». Ausgezeichnet sind jedoch weiterhin die Reineclaude sowie Mirabellen, derzeit unsere absoluten Favoriten, was Geschmack und Reifegrad betrifft.

Die Erntemengen bei den Schweizer Beeren nehmen ab, noch sind jedoch täglich wenig Erdbeeren und Himbeeren verfügbar. Die ersten Quitten aus Frankreich werden in circa 1 Woche erwartet.

Aktuell auf Vorbestellung: Runde Rettich in rot und schwarz, Zitronengürkchen Pepquinos, Edamame, Bundkarotten tricolor, Schweizer Schwarzwurzeln und Peterliwurzeln sowie Rosenkohl aus den Niederlanden (nur ganze Gebinde à 5 kg).

Kontaktieren Sie uns!

Bei Fragen, Kritik, Anregungen oder Wünschen stehen Ihnen folgende Abteilungen zur Verfügung: