top of page

Marktbericht KW10

Aktuelles auf dem Markt: Gurken Meloncello, Cicorino rosa del Sile, - Rosa die Gorizia, Grumolo extra mix, Löwenzahn grün und gebleicht, Zucchetti extra kleine, Peperoni corne mix, Mönchsbart in Schalen gerüstet, Zucchetti rondini, Tomaten farbig Fr, Auberginen gestreift CH, Spargel weiss Italien, Spargel grün Spanien, Orangen Sanguinelli (Spätsorte Blutorangen).

 

Wechselphase: Das Angebot an Inlandgemüsen und Salaten nimmt stetig zu. Ab W10 Wechsel auf CH-Radiesli, evtl bereits auf Auberginen und Auberginen gestreift (Tigre).

 

Pilze: Nebst den Zuchtmorcheln aus China sind nun erste wilde Morcheln aus der Türkei auf dem Markt zu finden. Allerdings beträgt die Preisdifferenz noch fast zwei Zwanziger-Noten. Teilen Sie uns bitte mit, welche Herkunft Sie bevorzugen. Auch gibt es bereits wieder hübsche frische Eierschwämme aus Spanien.

 

Spargel weiss: Günstige Bund-Ware aus Peru, sowie schöne offene Stangen aus Italien.

Spargel grün:  Extrafeine Stangen aus IT, Bundware ab sofort aus Spanien

Spargel violett: Diese Sorte soll weder gekocht noch geschält werden, da Sie beim kochen die schöne Farbe verliert. Am besten verwendet man Sie roh für Salate oder kurz scharf angebraten oder grilliert, woraus sich eine interessante Kombination aus Spargel- mit Röstaromen bildet.

 

Erbsen: Aus Italien werden herrliche, prall gefüllte Erbsen auf den Zürcher Engrosmarkt gebracht. Zugegeben es bedeutet etwas Rüstarbeit, doch für die vielen Verwendungszwecke dieses bei den Gästen äusserst beliebten Gemüse, lohnt sich der Aufwand allemal. Das Resultat ist dann eine herrliche Suppe, Gemüsecreme, als Sologemüse oder sogar in Komponenten von Süsspeisen. Diese Woche zum top Preis!

 

Fenchel Meridionale: Fenchel ist ein Ganzjahresgemüse und wird in den Sommermonaten auch in der Schweiz produziert. Doch den besten Fenchel gibt es nur im Winter und nur aus Süditalien, wo Er in besonders geeigneten Böden langsam zu bauchigen Geschmacksbomben heranwächst. Dabei bleibt Er butterzart und ist sowohl rot als Salat sowie als Gemüse verwendbar mit einem einzigartigen Aroma.

 

Essblüten: Keine Essblüte sondern eine Gemüseblüte ist der Farbtupf der Woche. Dunkelgelbe Zucchettiblüten in Schalen à ca. 8-10 Stück. Ein tolles Produkt gefüllt als Antipasti oder einfach frittiert in einem luftigen Teigmantel.

 

Kräuter:  Aus Italien sind nun regelmässig kleine Mengen Brennnessel auf dem Markt zu finden. Auch Kräutertöpfe in den Sorten Basilikum, Rosmarin, Salbei, Pfefferminz und Thymian können wir Ihnen anbieten. Bitte zwei Arbeitstage im Voraus bestellen.

 

Früchte: Die wunderbare Blutorange Moro wechseln auf die Spätsorte Sanguinello mit schönem roten Fruchtfleisch, perfekt ausgereift. Bei den Clementinen Ori wechselt die Herkunft auf Spanien, mit fehlerfreier Schale und optimalem Aroma. Auch bei den Granatäpfeln wechselt die Herkunft auf Indien und auf etwas grössere Früchte. Der deutsche Starkoch Alfons Schubeck hat einmal die Behauptung aufgestellt, dass jede Frucht exakt 780 Kerne enthält, was durch die Wissenschaft allerdings in Frage gestellt wird. Als unumstösslich gilt die Erkenntnis, dass die Granatapfelkerne nicht nur ausgezeichnet munden, sondern auch ausserordentlich gesund sind! Frankreich hat bei den besten frühen Erdbeerensorten die Nase vorn, allerdings auch bei den Preisen. Ab sofort sind Erdbeeren «Cléry» im Gitter à 11x500gr. sowie «Guariguette» im Gitter mit 15x250gr. zu haben, vorerst nur ganze Gebinde zum aktuellen Tagespreis.

Comments


bottom of page