top of page

Marktbericht KW21

Aktuelles aus der Schweiz: wunderschöne Rheintaler Rüebli-Bund, neuer, luftiger Spitzkabis von den Gebrüdern Meier im Züribiet, Rettich weiss Schweizer, fantastische Erdbeeren in der 500g Schale.


Aktuelles auf dem Markt: Französische Artischocken gross und Mini-Carciofini, Eierschwämme aus dem wilden Osten und aus dem Süden Pfirsiche, auch Saturn, Nektarinen, Aprikosen, Percoche, Kirschen und Pflaumen blau. Melonen: Ihr Kreis wird immer grösser und reicht momentan von Charentais über Galia und Honig bis zu Wassermelonen gross, Mini und sogar gelb.  Auch die Königin Jolly ist bereits da!


Problematisch oder Ende: Spargeln grün Spanien knappe Verfügbarkeit, Frisee Schweiz zu grün, Castelfranco, Orri-Mandarinen und Sanguinelli Ende.


Spezialkräuter: es kommen wieder einige tolle Aromen dazu! Erdbeerminze, Ananasminze, Orangenminze, Krauseminze, Waldmeister, Zitronenverveine und Holunderblüten.


Krauseminze: Nun ist sie wieder da! Auf Romanisch Jarva Tschuora genannt, gehört sie in Graubünden traditionell zum Grundrezept der Capuns Sursilvans. 


Waldmeister: Kenner wissen um seinen kurzlebigen Gastauftritt und sollten jetzt zuschlagen.


Zitronenverveine: Zu Recht « duftende Verveine « genannt. Ist auch wieder hier.


Holunderblüten: Die Blüten des duftenden Moschuskrautgewächses findet man in diesen Tagen an jedem Wegrand. Natürlich kann man sie als Kiloware auch bei uns bestellen. Die Saison ist kurz und die duftende Pracht nicht lange haltbar. Am besten also vorbestellen. Danke!

 

Artischocken: Die Saison in Italien ist beendet. Wir steigen auf Französische Ware um. Als Standard erhalten Sie die grossen Artischocken im 12er Gitter. Bei den Minis hat es neu 54 Stück im Karton. Castelfranco: Ist definitiv kein Sommersalat. Wir beenden die Saison weil die Ware aus Schweizer Produktion nicht die Farbenpracht hergibt, die sie haben sollte.


Frisée: Selbst, wenn wir beide Augen zudrücken, so kann die erste regionale Ware weder farblich noch von der Blattstruktur her mit den schönen gelben Salaten von Italien mithalten. Falls jemand gelben Frisée möchte bitte Engelshaar bestellen.


Eierschwämme: Es erreichen uns schon ganz schöne Partien aus Bulgarien und Serbien zu moderaten Preisen.

Comments


bottom of page