top of page

Marktbericht KW42

Aktuell/Saisonbeginn: Getrocknete Feigen und Datteln, frisch geröstete Erdnüsse aus Ägypten, Kartoffeln Bayard, Kartoffeln Cheyenne - eine speckige rotschalige Sorte.


Schwierig/Saisonende: Zwetschgen und Flachpfirsiche haben Saisonende, Pfirsiche und Nektarinen optisch schön, das Fruchtfleisch wird jedoch sehr schnell mehlig, wer jetzt noch eine gute Steinfrucht möchte, bestellt die Percocce. Eine Kreuzung aus Aprikose und Pfirsich mit einem sehr festen Fruchtfleisch, dass sich auch hervorragend für die Herstellung von Kompott eignet.


Nüsslisalat: Im Moment beziehen wir hauptsächlich sehr schönen Nüsslisalat aus der Region. Für diejenigen, welche im letzten Winter den robusten und besonders geschmackvollen Freilandnüsslisalat für sich entdeckt haben, ist er ab sofort wieder auf Vorbestellung verfügbar. Natürlich kostet der dann auch ein paar Franken mehr.


Kräuter: Normalerweise wird das Spezialkräutersortiment im Oktober schnell kleiner. Die kälteempfindliche Hugominze macht den Anfang, doch die anderen Spezialkräuter, insbesondere die Krauseminze und die Zitronenverveine bleiben vorerst im Sortiment. Bei den essbaren Blüten gibt es wieder Borretsch.


Kartoffeln & Co: Ab sofort sind wieder rotschalige Kartoffeln Laura aus der Region erhältlich. Ein wenig bunter treibt es der Maison Bayard. Sie kultivieren in Nordfrankreich eine ganze Palette von Kartoffelspezialitäten. Mehr Informationen finden Sie direkt auf der Homepage unter «www.maisonbayard.com». Unser Einkauf informiert Sie gerne weiterhin über die verfügbaren Sorten.


Gemüse: Noch immer kommt der grössere Anteil an Gemüse aus dem Inland. Bei den folgenden Produkten ergänzen wir mit Kontingenten: Auberginen, Zucchetti und Tomaten.


Wildpilze: Neu erhältlich ist der weisse Alba Trüffel. Fragen Sie unseren Einkauf nach dem Tagespreis. Nur sehr geringe Mengen sind bei den Herbsttrompeten verfügbar.


Früchte: Im Apfelsortiment führen wir wieder die Sorte «Braeburn» ein. Eine sehr saftige, säuerliche festfleischige Apfelsorte mit einem ausgezeichneten Aroma. Bei den Birnen offerieren wir ab sofort wieder die braunschalige

«Kaiser Alexander». Aktuell sind zudem Baumnüsse aus Frankreich, Kastanien aus Frankreich sowie geschnittene Marroni aus Italien. Bei den Trauben empfehlen wir für kernlosen Genuss die zuckersüssen Sultanas aus der Türkei als weisse sowohl als rote Sorte. Schön ausgefärbt präsentieren sich jetzt der Kaki «Persimon» und auch die Quitten sind in der Zwischenzeit goldgelb gereift. Feigen weiterhin aus der Türkei, wunderbare kleine und sehr dunkle Feigen aus Frankreich auf Vorbestellung.

bottom of page