top of page

Marktbericht KW52/KW1

Aktuelles auf dem Markt: Cicorino rosa di Gorizia, Cicorino verde Grumolo, Annabelle Kartoffeln aus Cypern,Orangen CaraCara, Schweizer Bio-Kurkuma, Blutorangen.


Zichorien Salate: Die Sortenvielfalt ist gross, besonders um die Weihnachtszeit werden aus Italien wunderschön ausgefärbte Sorten mit dem besonderen leicht bitteren Geschmack offeriert. Im Sortiment bei uns finden Sie den Trevisano, den Tardivo sowie Castelfranco. Auf Vorbestellung besorgen wir für Sie gerne auch Rosa del Sile, den Verona, Rosa di Gorizia, sowie den Cicorino verde und Grumolo rosso.

 

Gemüse: Unser Sortiment ist derzeit ohne Einschränkungen verfügbar. Aktuell sind schöne, süsse und gut gefüllte Erbsen erhältlich.

 

Wildpilze: Die Saison ist zwar vorbei, doch es steht eine schöne Auswahl an Wildpilzen zur Verfügung: Steinpilze aus Südafrika, Eierschwämmli, Trompetenpfifferlinge, Herbsttrompeten und Semmelstoppel aus Portugal, dazu weissen und schwarzen Trüffel aus Italien.

 

Microgreens, Sprossen, Kresse, Kräuter und Essblüten sind derzeit sehr gefragt. Doch in der kühlen und dunklen Jahreszeit ist nicht immer alles verfügbar. Erfahrungsgemäss sind unter anderen Gänseblümchen und Mini Gemüse nicht unbeschränkt verfügbar. Wir sind bestrebt Ihnen trotzdem eine schöne Auswahl zu ermöglichen!

 

Zum Thema Preis: Jedes Jahr über die Feiertage wird die Preisspirale beim Nüsslisalat kräftig nach oben gedreht, alle anderen Salat-. und Gemüsesorten sind in zumeist guter Qualität und zu stabilen Preisen erhältlich.

 

Birnen: Die Saison der Guten Louise ist frühzeitig zu Ende. Weiterhin gibt es die braunschalige Kaiser Alexander, die gesprenkelte Conférence sowie die längliche Abate. Aus Belgien werden zwei neue Handelssorten, die grünen «Xenia» sowie die rote Sorte «me Amor» angeboten. Sie sind optisch einwandfrei, das Fruchtfleisch saftig und süss, das Aroma hingegen eher diskret.


Beeren: Früher reine Saisonartikel, werden heute alle Standardsorten das ganze Jahr produziert und angeboten. Bis anhin konnten wir Ihnen wunderbare Erdbeeren aus NL offerieren. Damit ist vorerst Schluss. Wir fahren weiter mit Beeren aus Marokko. Wer es mag, hat jetzt über den Jahreswechsel die Gelegenheit ausgezeichnete Kirschen

aus Südamerika auf den Früchteteller zu drapieren, sowie diverse Exoten.

 

Orangen: Nach den feinen Tarocco – Halbblutorangen von Zuccarello können wir ihnen die ersten Blutorangen aus Sizilien empfehlen, kleine Kaliber aber bereits ordentlich ausgefärbt. Eine sehr schöne grosse rotfleischige Orange ist die Cara Cara, die aus einer Zufallsmutation der Washington Navel entstanden ist. Der Geschmack ist klar der einer Blondorange ähnlich.



Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen viele zufriedene Gäste – wir geben alles um Ihre Bestellungen möglichst komplett auszuliefern und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit in diesem Jahr.

bottom of page